Loader
Home »   ...  » Produkte » Technische Kunststoffe » Fallstudie

Fallstudie

Anlagenbau


Anwendungsbereich:Kohlebunker
Umfang:56 Entladetrichter
Liner:TIVAR® 88-2 Einlegeauskleidungen, Dicke 1/4
Schüttgut: Steinkohle, subbituminöse Kohlenmischung
Untergrund:Rostfreier Stahl
Problem:Fließprobleme, Anhaften und Brückenbildung
Installiert seit:  1995

Die Herausforderung

 

Aufgrund veränderter Fließeigenschaften fand in den Trichtern aus rostfreiem Stahl im Bereich der Wände kein Materialfluss mehr statt. Dies führte zu gravierenden Fließproblemen in den Bunkern, die der Befüllung der Koksöfen dienten. Über den Entleerungsöffnungen bildeten sich stabile Kernflusschächte innerhalb des Bunkers, was zu einer Reduzierung der nutzbaren Speicherkapazität um 50-60% führte.

Die Quadrant Lösung

Die Anlageningenieure der Kokerei beauftragten ein Institut für Schüttguttechnik und Materialflussuntersuchungen, welches zwei Optionen vorschlug: Die erste Option bestand darin, durch die Anpassung des Wandneigungswinkels der Entladetrichter von 67° auf 70° den Aufbau der Kohlebunker zu verändern. Allerdings hätte man hierfür die Entladetrichter komplett austauschen oder erhebliche bauliche Veränderungen vornehmen müssen. Die zweite Option sah die Auskleidung der vorhandenen Trichter mit einem Auskleidungswerkstoff mit niedrigem Reibungskoeffizient sowie die Installation von Luftkanonen vor. Aufgrund der Ergebnisse eines Vergleichs der Kosten beider Optionen sowie der zur Durchführung der baulichen Veränderungen notwendigen Stillstandszeiten fiel die Entscheidung zugunsten der reibungsarmen Auskleidung. Quadrant Engineering Plastic Products wurde mit der Entwicklung einer Auskleidungslösung beauftragt. Das Team System TIVAR® Engineering von Quadrant Engineering Plastic Products empfahl die Herstellung von nahtlosen Trichterauskleidungen (komplett vorgefertigte Auskleidungskegel) und Schutzkappen für Umlenkplatten, bestehend aus TIVAR® 88-2.

Durch die Umsetzung dieser Lösung wurde der Auskleidungsprozess (Montagezeit) minimiert und durch das einteilige, nahtlose Design – und dem daraus resultierenden Wegfall von Verbindungselementen im Flussstrom – wurde die Gesamtleistung des Auskleidungssystems unter maximaler Ausnutzung der Oberflächenintegrität des Werkstoffs TIVAR® 88-2 signifikant gesteigert. Die 56 TIVAR® 88-2 Einlegeauskleidungen, die im Jahr 1995 installiert wurden, zeigen keinerlei Verschleißanzeichen. Durch jeden der ausgekleideten Trichter fließen jährlich etwa 40.000 Tonnen Kohle. Nach Aussage des Betriebsleiters wird die Kohle nun zu 100% ausgetragen und zudem wird die volle Aufnahmekapazität ausgenutzt. Die Luftkanonen wurden zwar angeschafft, aber nie installiert und benötigt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser Auskleidungen konnte der Betrieb eine Einsatzschicht pro Tag streichen und somit mehrere hunderttausend Dollar pro Jahr einsparen.

 

Wichtiger Hinweis: Die meisten Kunststoffe sind unter bestimmten Bedingungen entzündlich oder brennbar. Deshalb ist immer dann, wenn ein Werkstoff Kontakt zu offenem Feuer oder zu Hitze erzeugenden Anlagen haben könnte, besondere Vorsicht geboten. Informationen zum Selbstentzündungs- oder Flammpunkt eines Werkstoffs können Sie dem zugehörigen Sicherheitsdatenblatt entnehmen oder direkt bei Quadrant Engineering Plastic Products erfragen. HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Eigenschaften und Anwendungsbereiche der Produkte werden ausschließlich zu Informationszwecken beschrieben und sind nicht als Nutzungs- oder Eignungsempfehlung für einen bestimmten Verwendungszweck zu betrachten. TIVAR® und SystemTIVAR® sind eingetragene Warenzeichen von Quadrant Engineering Plastic Products.

Fallstudien

Kohlebunker

Vorgefertigte nahtlose TIVAR® 88-2 Einlegeauskleidungen und Schutzkappen für...

Öffnen

Braunkohle Eisenbahnwaggons

Waggons von Basin Electric mit installierter TIVAR® 88-2 Auskleidung.

Öffnen

Schotter Eisenbahnwaggons

Laufende Installation einer TIVAR® 88-2 Stirnwandauskleidung; reduzierte...

Öffnen

Kalkstein

Mit TIVAR® 88 konnten die Fließprobleme in der Förderrinne behoben werden.

Öffnen

Subbituminöse Kohle

Neben weiteren Vorteilen konnte Flugascheansammlungen aufgrund des geringen...

Öffnen